Aufnahmeverfahren

Bachelor

Seit dem Wintersemester 2013/14 muss auch an der Uni Wien ein Aufnahmeverfahren für das Bachelorstudium Volkswirtschaftslehre (VWL) durchlaufen werden, um mit dem Studium beginnen zu können. Das zwischen April und Juli laufende Aufnahmeverfahren muss von allen absolviert werden, die im darauf folgenden Winter- oder Sommersemester beginnen wollen. Es wird kein weiterer Termin für das Sommersemester angeboten und es gibt keine Möglichkeit ohne dem Aufnahmeverfahren das Studium zu beginnen, selbst wenn es noch verfügbare Plätze nach dem Aufnahmetest gibt. Das Aufnahmeverfahren für das VWL Studium an der Uni Wien umfasst im Wesentlichen vier Schritte. Die jeweils geltenden Fristen sind genau zu beachten (siehe http://aufnahmeverfahren.univie.ac.at/studien/volkswirtschaftslehre/) .

  1. Online Erstanmeldung (1. März – 15. Mai): https://erstanmeldung.univie.ac.at/
  2. Online-Self-Assessment (1. März – 31. Mai) – keine Angst: man muss diesen Test nicht bestehen, nur absolvieren, und man kann ihn beliebig oft wiederholen.

Sollten sich bis 31. Mai weniger als 415 Interessierte angemeldet haben, erhalten alle bisher angemeldeten einen Studienplatz. Der Rest der Plätze wird dann in der Nachregistrirung nach first-come, first-serve Prinzip an Studierende verteilt, die sich an anderen Universitäten für VWL angemeldet haben. Haben sich mehr als 415 Personen angemeldet folgt:

  1. Aufnahmetest (7. Juli): es gibt keinen Ersatztermin!

Die besten 415 Teilnehmer bekommen einen Studienplatz. Die Ergebnisse werden Ende Juli bekannt gegeben. Die für die Prüfung relevante Literatur findet man unter http://aufnahmeverfahren.univie.ac.at/studien/volkswirtschaftslehre/. Sollten weniger als 415 Personen tatsächlich erscheinen, ist nichts mehr zu befürchten. Die Prüfung wird dann vermutlich spontan gar nicht statt.

  1. Zulassung (bis 4. September für das Wintersemester und bis 5. Februar für das Sommersemester)

Hat man seinen Studienplatz bekommen, kann man im Rahmen der  Fristen für Winter- bzw. Sommersemester die Zulassung zum Studium beim Referat Studienzulassung vornehmen.  Infos unter: http://aufnahmeverfahren.univie.ac.at/zulassung/

Master

Der neue Masterstudienplan VWL gilt seit dem Wintersemester 2013. Das Bachelorstudium Volkswirtschaftslehre und das Bakkalaureatsstudium Volkswirtschaftslehre berechtigen ohne weitere Voraussetzungen zur Zulassung zum Masterstudium Volkswirtschaftslehre. Absolvent/innen anderer facheinschlägiger beziehungsweise gleichwertiger Studien im Ausmaß von mindestens 180 ECTS-Punkten der Universität Wien oder anderer anerkannter inländischer und ausländischer postsekundärer Bildungseinrichtung haben jedenfalls
  •  Ausreichende Englischkenntnisse durcha) Absolvierung eines englischsprachigen Studiums oder b) durch ein Sprachzertifikat (TOEFL, IELTS Academic oder Cambridge Certificate in Advanced English), das nicht älter als drei Jahre ist, auf Niveau C1 des Europäischen Referenzrahmens mit folgenden Mindesterfordernissen: TOEFL: Mindestpunktezahl 110 internet-based (IBT), 637 Punkte paper-based (PBT) und 270 Punkte computer-based; IELTS Academic:  Mindestergebnis 7,5; Cambridge Certificate in Advanced English (CAE) mit mindestens Note B
  • Erreichen von mindestens 150 Punkten bei der Teilprüfung des GRE revised General Tests zum Thema „quantitative reasoning“  innerhalb der letzten zwei Jahre
nachzuweisen.
Weitere Infos:

Für Anerkennungen von anderen Studien bzw. für Informationen zu den Auflagen für Studierende von anderen Universitäten ist der Vize-SPL für VWL zuständig. Dieser sollte jedenfalls zu Details in diesen Belangen kontaktiert werden. Wir können leider keine Auskunft über diese Punkte geben, da sie vom SPL auf individueller Basis bestimmt werden. Oft müssen jedoch Studierende von anderen Universitäten Spieltheorie bzw. manche Statistikkurse nachmachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.